Schulzentrum Paul Friedrich Scheel
Förderzentrum für Körperbehinderte und Grundschule
Semmelweisstraße 3, 18059 Rostock-Südstadt Tel. 0381 44034-0, Fax 44034-22      Mail Schulleitung | Mail Webmaster


















     
Vom 02. – 04.09.2009 waren die Klassen 4a und 4b in Schwerin Mueß in einem Schullandheim.

Die Bahnfahrt:Es war eine Regionalbahn die sich RE1 nannte, wir saßen oben im zweiten Stock. Wir durften sogar ins Führerhaus kucken. Mein Vater hatte eine normale Bahnfahrt zu einem  Erlebnis gemacht. Es war toll!! 

 
 

Das Schullandheim:Auf der Klassenfahrt waren wir in Schullandheim in Schwerin Mueß. Wir haben alle in getrennte Häuser geschlafen. Das Schullandheim hat auch ein großes Gelände  mit einem großen Spielplatz.  

Die Bungalows: Es gab 4 Bungalows  und in einem Bungalow waren 2 Zimmer. Es gab bei vielen Zimmern 4 Hochbetten. Es waren 8 Betten. Ein paar hatten auch nur Einzelbetten. Es gab bei jeden Zimmern eine Toilette und eine Dusche und 2 Waschbecken und ein Tisch  und paar Stühle. Es gab 2 Schränke, wo die Taschen standen und 2 Spiegel. 

 
 

Spielplatz: Der Spielplatz hatte zwei Schaukeln. Es hat mir auf der Schaukel gefallen. Eine Mühle stand auf dem Spielplatz. Dort konnte man raufklettern.Ich habe mit den Klanghölzern gespielt

Die Burg: Wir waren auf der Burg in Schwerin Mueß. Sie hatte nur noch einem Turm, ein Gefängnis und ein Stück Burgmauer. Im Gefängnis war ein alter Ofen.
Man konnte auf den Schweriner See gucken und sah die goldene Kuppel des Schweriner Schlosses.

 
  Das Essen: Das Essen war gut, nicht nur gut, eigentlich sehr sehr gut. Selbst die Dekoration konnte man essen. Es gab viele verschiedene Arten von Brot, es gab Schwarzbrot, Knäckebrot, Weißbrot, kinderbrot, und es gab Kürbiskernbrot.                                    Dann waren noch die Säfte: Orangensaft,  Apfelsaft und auch noch das stinknormale Wasser. Und Nachtisch gab es auch

Eis  essen: Wir waren 2mal Eis essen. Das Eis war sehr lecker. Und es gab verschiedene  Sorten.  z.B.  Schoko, Engelblau, Sanddorn und Vanille. Und das war das beste Eis Der Welt. 

 
  Diavortrag: Die Frau vom Schullandheim  hat uns viele Bilder von Schwerin gezeigt. Wir haben das Schweriner Schloß gesehen. Mir hat am besten gefallen, dass der Bau vom Schweriner Dom ca.190 Jahre gedauert hat

Kartenbasteln: Wir haben auf der Klassenfart jeder zwei Karten gebastelt. Wir haben ein Blatt Papier mit doppelseitigem Klebeband bekommen, sie mit Pflanzen beklebt und sie mit Sand bestreut.
Am Freitag, den 04.09.2009, sind wir geschafft, aber glücklich wieder nach Hause gefahren. Unsere erste Klassenfahrt – das war ein Erlebnis!!!!