Schulzentrum Paul Friedrich Scheel
Förderzentrum für Körperbehinderte und Grundschule

Paul Friedrich ScheelGesamtansicht der SchuleKunst im InnenhofDie SchulkoggePlan unserer SchuleDie Aula
Semmelweisstraße 3, 18059 Rostock-Südstadt Tel. 0381 44034-0, Fax 44034-22     Mail Schulleitung

| Eltern | Schüler | Lehrer | Schulkonferenz | Termine | Download | Vertretungsplan | Interner Bereich


Datenschutz-
erklärung
Impressum

 

 

Ich war bei den Kursen KFZ und Konditor. Es war sehr interessant auch mal was anderes außer
seinen Traum Beruf zu sehen. Von den zwei Kursen hat mir KFZ am meisten gefallen. Ich könnte
mir sogar Vorstellen, dort sogar ein Praktikum zu machen. Aber auch Konditor war toll. Dort konnte
man eine Rose aus Marzipan machen. Und bei KFZ haben wir das LED Licht von einem Auto eingestellt,und einen
Reifen gewechselt.Ich würde sagen, dass ich im nächstes Jahr wieder dabei bin. Samira

Als ich beim Metallbau war, haben wir ein Fenster zerlegt und wieder aufgebaut.
Das hat mir persöhnlich sehr gefallen. Danach haben wir eine Schale aus Metall genietet.
Danach habe ich mich auf zum Maler gemacht und dortmit einer Maschine eine Schablone ausgedruckt.
Diese Schablone habe ich benutzt, um ein Schild zu bedrucken.
Der Vormittag war sehr interessant und ich könnte mir ein Praktikum im nächsten Jahr vorstellen. Max

Wir sind am 27.Februar.2020 zur Handwerkskammer gegangen. Dort sollten wir uns 2 Kurse aussuchen.
Den ersten Kurs den ich nahm , war Fachinformatik-Verkäufer für Lebensmittel.Dort durfte ich 5 kleine
Brötchen mit all dem , was sie da hatten belegen.Ich habe gelernt,das Superstars ihr "Minibrötchen"in
die linke Hand kriegen und ihr Getränk in die Rechte Hand.Danach ging es zum Backen.Dort hat uns jemand
gezeigt,was man aus Teig machen kann.Wir durften Formen damit was essbares endstand.Dort waren noch Geräte von 1998.
Es klingt alt,aber sie werden auch gut gepflegt.Was ich dort gelernt habe:"um so wärmer , um so schneller"

Im Großen und Ganzen hat mir der Ausflug sehr gefallen und er war auch sehr schön. Natürlich durften wir
auch das essbahre mit nach Hause nehmen und ich muss sagen , es war sehr lecker. Joshua