Schulzentrum Paul Friedrich Scheel
Förderzentrum für Körperbehinderte und Grundschule
Semmelweisstraße 3, 18059 Rostock-Südstadt Tel. 0381 44034-0, Fax 44034-22      Mail Schulleitung | Mail Webmaster


















Zirkus und Theater in der Schule

Schon im vorigen Schuljahr bekam die Klasse 1b jeden Montag Besuch in der Schule. Es wurden Tische und Stühle zur Seite  geschoben, damit wir viel Platz hatten in unserem Klassenraum.
Unsere Gäste waren Mitarbeiter von verschiedenen Rostocker Vereinen : Balance of Power,  Baf e.V. und Institut für neue Medien . Mit ihnen lernten und erlebten wir,  wie wir mit uns selbst und mit anderen zusammen Spaß haben können. Gemeinsam haben wir gespielt, getanzt und gebastelt, uns hinter Masken versteckt und schwierige Aufgaben gelöst, z.B. haben wir es alle zusammen geschafft, Frau Kreiß durch den Klassenraum zu tragen oder mit nur einem Finger von jedem Schüler einen Stuhl zu heben. So haben wir erleben dürfen was es heißt : eine Klasse zu sein.
Ein Höhepunkt unseres Projektes war ein gemeinsamer Nachmittag mit allen Eltern im Zirkuszelt „Fantasia“ im Stadthafen. Das war cool. Dort haben wir 3 Stunden lang alles ausprobiert, was es in einem Zirkus so zu erleben gibt. Viele Kinder waren auf einer Trapezschaukel, haben Teller drehen lassen und sind über ein Seil gelaufen. Und zum Schluss haben wir eine große Pyramide auf der Bühne gebaut mit allen großen und kleinen Menschen, die zu finden waren. Das sah toll aus ! Zur Stärkung gab es danach für alle Gegrilltes.
Damit ihr einen  Einblick davon bekommt, was wir immer so getrieben haben, möchten wir hier einen kleinen Film zeigen, den der Praktikant Max vom Institut für neue Medien gedreht hat. Nochmal herzlichen Dank an ihn .
Und weil es allen so gut gefallen hat, setzen wir das Projekt in diesem Schuljahr fort.
Jetzt sehen wir uns immer am Donnerstag in der 3. Und 4.Stunde zum Projekt. Auch dieses Jahr wird wieder ein Film entstehen. Dieses Mal probieren sich auch Schüler hinter der Kamera aus. So lernen wir, wie ein Film entsteht. Auf das Ergebnis sind wir schon sehr gespannt.
Das Projekt wird finanziert vom Jugendamt der Stadt Rostock.   Bilder Film (mp4, 65MB)

Silke Kreiß – Koordinator des Projektes
12.02.2014