Schulzentrum Paul Friedrich Scheel
Förderzentrum für Körperbehinderte und Grundschule

Paul Friedrich ScheelGesamtansicht der SchuleKunst im InnenhofDie SchulkoggePlan unserer SchuleDie Aula
Semmelweisstraße 3, 18059 Rostock-Südstadt Tel. 0381 44034-0, Fax 44034-22     Mail Schulleitung | Mail Webmaster

| Eltern | Schüler | Lehrer | Schulkonferenz | Termine | Download | Vertretungsplan | Interner Bereich


Datenschutz-
erklärung
     

Keramikwerkstatt unseres Schulzentrums
Wir stellen uns vor:
„Kreativität ist eine unaufhaltsame Entwicklung der Phantasie“
                                       Malaguzzi

Ton ist wichtig, weil er elementar ist. Ton ist ein Prozess. Ton ist ein Werkstoff, weich und sinnlich. Ton besteht aus Wasser, Erden und Farben. Ton eignet sich für Gruppen und Einzelarbeit. Ton ist für jedes Alter gut. Ton fordert und fördert die Vorstellungskraft. Ton braucht Aufmerksamkeit und Hingabe. Ton fängt immer wieder neu an. Ton verändert seine Form. Ton wechselt seine Farbe. Ton fasziniert. Ton verhilft zu innerer Ruhe. Ton ist zufällig. Ton kann man mit den Händen, Füßen und den ganzen Körper spüren. Ton ermöglicht Gefühle. Ton lässt Zeit vergessen. Ton kann man bewegen, verformen und zerstören. Ton weckt Erinnerungen. Ton ist ein Spielzeug. Ton ist widerstandsfähig. Ton klingt. Ton bringt Schweigsame zum Reden. Ton  lässt Redselige schweigen. Ton riecht nach Vergangenheit. Ton schmeckt modrig. Ton fordert heraus. Ton ist modern. Ton ist sauberer Dreck. Ton ist Ton.

Allen Schülern ist die Möglichkeit gegeben am unseren Schulzentrum sich in der Keramikwerkstatt „auszuleben“.
Für Schüler der Klassenstufen 1-3 läuft das Förderangebot parallel zum Werken-und-oder Zeichenunterricht.
Ab Klasse 4-10 haben unsere Schüler die Möglichkeit dieses Angebot in den GTS Kursen für die Grundschule sowie der Sekundarstufe anzunehmen. Für Projekte (Weihnachten, Ostern, Geschichte, AWT und Werkstätten) wird ebenfalls unsere Werkstatt genutzt.
Die Finanzierung der Materialien erfolgt durch einen kleinen Obolus (0,50 € -1,00€) der Schüler, welche ihre Keramikarbeiten stolz mit nach Hause nehmen und durch Spenden.

     
  [zurück]