Schulzentrum Paul Friedrich Scheel
Förderzentrum für Körperbehinderte und Grundschule

Paul Friedrich ScheelGesamtansicht der SchuleKunst im InnenhofDie SchulkoggePlan unserer SchuleDie Aula
Semmelweisstraße 3, 18059 Rostock-Südstadt Tel. 0381 44034-0, Fax 44034-22     Mail Schulleitung | Mail Webmaster

| Eltern | Schüler | Lehrer | Schulkonferenz | Termine | Download | Vertretungsplan | Interner Bereich


Datenschutz-
erklärung
     
Die Geschichte der Schule

1901 beginnt man mit der Pflege, der Erziehung und der Ausbildung von Körperbehinderten in Rostock. Unsere Schule wurde 1907 gegründet und hieß Elisabethheim.
Es wurde in einer mehrstufigen Klasse gearbeitet, aber die Lehrer hatten nur 19 Stunden in der Woche zu Verfügung.
Während des 2. Weltkriegs stellte man den Unterricht ein. Nach dem 2. Weltkrieg eröffnet Herr Dabelstein mit Hilfe von Paul- Friedrich Scheel wieder die Schule.
1959 wurde mit Bau eines weiteren Schulgebäude für Heimkinder begonnen. Am 29.01.60 erfolgte die Übergabe des Schulgebäudes. 1960 gingen 25 Kinder in die Schule.
In den Weiteren Jahren wuchs die Zahl auf 60 Heimkinder und 28 Stadtkinder. Seit 1966 heißt unsere Schule Paul- Friedrich- Scheel Schule.
In den Achtzigern und Neunzigern vergrößerte sichdie Anzahl der Kinder weiter- also musste eine größere Schule her.
1997 wurde mit dem Bau einer neuen Schule begonnen, die 1998 in der Südstadt öffnete.