Schulzentrum Paul Friedrich Scheel
Förderzentrum für Körperbehinderte und Grundschule

Paul Friedrich ScheelGesamtansicht der SchuleKunst im InnenhofDie SchulkoggePlan unserer SchuleDie Aula
Semmelweisstraße 3, 18059 Rostock-Südstadt Tel. 0381 44034-0, Fax 44034-22     Mail Schulleitung | Mail Webmaster

| Eltern | Schüler | Lehrer | Schulkonferenz | Termine | Download | Vertretungsplan | Interner Bereich


Datenschutz-
erklärung

Archiv 2011-2012

23.2.2011 Schüler der Klassen 6-10 besuchten eine tolle Ausstellung in der Werkstattschule Rostock.
Das Thema war die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl. Die Schüler lebten zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht, erfuhren aber, dass die Katastrophe noch immer gravierende Auswirkungen auf das Leben in der Ukraine und in Europa hat. ....mehr
09.03.2011 „Aktionstag der beruflichen Orientierung“ am im Rostocker Freizeitzentrum in der Kuphalstraße 77
Welcher Beruf passt zu mir? Dass fragten sich die Schüler der 8. und 9.Klassen. Über 20 Aussteller/Betriebe wollten Rede und Antwort stehen. Wir konnten in Tests ermitteln, wo unsere Stärken liegen und viele Berufsfelder ausprobieren. Der Tag war sehr gut organisiert und im nächsten Jahr sollen durch den Einbau eines Treppenlift alle Angote auch für Rollstuhlfahrer zugänglich sei.  Bildbericht
07.04.2011 Ausflug in den Garten
Auch in diesem Schuljahr werden die Angebote des Kooperationspartners dem Verband der Gartenfreunde e.V. vor allem von den Grundschulklassen gern genutzt.
Am 7. April besuchte die Integrationsklasse 1b die Gartenwerkstatt in der Viergewerkerstraße. Begeistert wurde mit Frau Rothgänger Kresse gesät und kleine Kapuzinerkressepflänzchen eingepflanzt. Rechtzeitig zum Osterfrühstück kann die Kresse dann in einem leckeren Quark verarbeitet werden.
Auch im Garten haben die Kinder Spuren hinterlassen und erste Blumen eingepflanzt, damit der schöne Garten richtig bunt wird. Bilder
05.05.2011 Auftritt unserer Linedance- Gruppe
Anläßlich des Europäischen Aktionstages zur Gleichstellungvon Menschen mit Behinderungen fanden am 05.Mai 2011 wieder zahlreiche Veranstaltungen in Rostock statt. Ein buntes Bühnenprogramm auf dem Uni- Platz war organisiert. Die "Linedance-Gruppe" der Grundschule trat um 11.20 Uhr auf der Bühne auf. Viele Gäste und Eltern waren anwesend und applaudierten heftig. Nach den gelungenen Tänzen gab es erst einmal ein Eis. Schüler aus den Klassen 1-3 nahmen teil. Bildergalerie
10.05.2011 Hurra, wir haben es geschafft!!
Die Schüler und Pädagogen des Schulzentrums Paul-Friedrich-Scheel in Rostock haben im Zusammenhang mit dem schweren Erdbeben und deren Folgen eine Spendenaktion ins Leben gerufen. 1000 Kraniche sollten gefaltet werden, um den Kindern in Japan eine kleine finanzielle und hoffnungsvolle Unterstützung zukommen zu lassen. Um den Kranich ranken sich in Japan viele Geschichten und Legenden. Besonders die Geschichte der kleinen schwersterkrankten Sadako, die in der Hoffnung gesund zu werden 1000 Kraniche faltete, berührte die Schüler sehr.
Deshalb riefen sie vor Ostern zu dieser Aktion auf und Groß und Klein beteiligten sich sehr eifrig beim Falten der Kraniche. Der Gewinn aus weiteren Aktionen wie Kuchen- und Hot-dog-Basar, Herstellung und Verkauf von Glücksbringern (Schmunzelsteinen) sowie österlicher Dekoration floss in den Gesamtspendenbetrag von 400,00 € mit ein. Dieser Betrag wurde der Organisation „Save the children“ überwiesen.
Am 10.05. wurden die letzten 110 Kraniche im Foyer des Schulzentrums gemeinsam mit allen Schülern und Pädagogen aufgehängt. Die Schüler und Pädagogen des Pavillons II bedanken sich bei allen fleißigen Helfern, die bei diesen Aktionen mitgeholfen haben. Bilder
28.05.2011 3. Elternaktionstag
Am Samstag, den 28.05.2011, fand an unserem Schulzentrum zum dritten Mal der Elternaktionstag statt. Viele Eltern aus allen Klassen waren zahlreich erschienen. VIELEN DANK AN ALLE ELTERN UND KOLLEGEN, DIE SO FLEIßIG MITGEHOLFEN HABEN. DANKE!!!!   Bericht   Bilder
20.05.2011 Die Klasse 9a2 war auf Abschlussfahrt in Wismar

Bildbericht
01.06.2011

Kindertag mit großer Einweihung

Nach halbjählicher Bauzeit wurde unsere Schulsportanlage eingeweiht ... mehr

29.07.2011 Schulentlassung
Ein großer Tag im Leben unserer Schüler der Klassen 9 und 10. In einer feierlichen Veranstaltung wurden Ihnen die Abschlusszeugnisse überreicht. Ob es nun ein Förderschulabschluss, die Berufsreife oder die mittlere Reife war- wir wünschen allen Absolventen einen erfolgreichen Start in das weitere Leben. Alle ErzieherInnen und LehrerInnen würden sich sehr über Nachrichten aus späteren Jahren freuen!
Bilder der Abschlussklassen
13.08.2011 Einschulung
Wie eine Spalte tiefer- ein großer Tag im Leben unser neuen Schüler. Zünftig am Eingange der Schule empfangen waren sie sehr gespannt auf den neuen Lebensabschnitt. Dazu gehörten neben Mitschülern und Lehrern natürlich eine große Schultüte.
Auch ihren zukünftigen Platz im Klassenraum konnten sie in Augenschein nehmen.
Noch wurden sie von Eltern und Verwandten begleitet, aber am Montag beginnt wird es dann ernst- der Tag in einer anderen Umgebung mit vielen neuen Erfahrungen. Bilder
06.09.2011 Schwimmen statt Kanu- fahren
Die neue 9b10 hatte sich alles so schön vorgestellt, tolles Wetter,
paddeln auf der Warnow..... aber es kam anders
04.10.2011 Erneuerbare Energie- ein Projekt im Rahmen der Werkstatt "Energie"
Bei der Erarbeitung des Themas wurden wir von Mitarbeitern des "Ökohaus e.V." unterstützt. Die Arbeit machte vor allem in den Räumen der Böll- Stiftung allen viel Spaß. Auch Leuten, die sonst nicht viel reden, wurde eine Meinung entlockt. Unser Fazit: Erneuerbare Energien sind in Deutschland auf dem richtigen Weg, aber die Klimaveränderungen sind ein globales Problem und machen nicht an Ländergrenzen halt. Bilder
27.10.2011 Fussball intensiv
und einmal anders hieß es. Wir wurden von Herr Grahl und Herr Gaedke vom Landesfußballverband besucht. Ziel war die Darstellung von neuen Trainingsformen im Fußball, zugeschnitten auf die Schule. Die Mitglieder des GTS- Kurses Fußball waren total begeistert. Jede Trainingsaufgabe wurde mit Einsatz durchgeführt. Neben sportlichen Einsatz stand auch die Fairness im Fokus der beiden Trainer. Und die beteiligten Lehrer lernten natürlich auch etwas hinzu. Eine rund um gelungene Veranstaltung! Bilder
22.12.2011 Weihnachtssingen
Am letzten Schultag fand wieder unser traditionelles Weihnachtssingen statt. Kleine Künstler und solche die es noch werden wollen, präsentierten von Gedicht, über Weihnachtslied und Rocksong ein tolles Programm. Vielen Dank an Frau Tödt für die perfekte Organisation.  ...Bilder
09.03.2012 Spende
ein Überraschungspaket  für die Schüler und Schülerinnen unseres Schulzentrums traf vor kurzem bei uns ein
...mehr              Wir danken für die Unterstützung:

Gerüstbau Kuhlmey,18059 Rostock
Zahnarztpraxis Dr. Burkhard von Schwanewede, 18059 Rostock
AutoZentrum Südstadt GmbH, 18059 Rostock
Bau-Dachdeckermeister Torsten Hamann, 18059 Rostock
Friseur Salon 11 Antje Metzner, 18059 Papendorf 
Chirurgische Gemeinschaftspraxis Dr. U. Strubelt u. H. Langer, Dr. med. H. Strubelt u. Dipl.-med. H. Hauck, 18107 Rostock
06.04.2012

Werkstatt Energie
Ausflüge der 9a1 zum Bio-Hof in Medewege, zur Wasserschutzpolizei und zur Kerzenscheune. Die Bilder sind fertig, ein Bericht auch! Bildergalerie

05.05.2012 Alle können fliegen
Heute war ein besonderer Tag. Nachdem die Klasse 6B1 zwei Stunden in „Karl’s Erlebnisdorf“ verbracht und ausgiebig getobt hatten, wanderte alle Schüler nach Purkshof zum Fliegerclub, um sich einen Wunsch zu erfüllen – sich frei wie ein Vogel fühlen. Fliegen ist für alle ein besonderes Erlebnis- die Schüler durften mit dem Motorsegler in die Lüfte steigen. Für Jörg Landskron (68), den Piloten, wurde das ein arbeitsreicher Tag. Schon zum zweiten Mal hatte er große Anteile daran, dass Kinderaugen, nach ihren Flügen, vor Glück strahlten. Bereits vor 3 Jahren ermöglichte es der Fliegerclub Purkshof, dieses tolle Erlebnis wahr zu machen. Siebenmal startete und landete er seinen Flieger, um eine große Runde um Mönchhagen und Umgebung zu drehen. Lennard (13) war einer der Ersten in dem Zweisitzer. Die anderen Mitschüler verfolgten gespannt jeden Flug. Auch die Eltern der Kinder waren dort und versorgten alle Besucher mit Leckereien von Grill und vielen ltollen Salaten und Kuchen, sodass auch die kulinarische Seite nicht zu kurz kam. Leider mussten 3 Flüge aufgrund der Wetterlage, einsetzender Regen, ausfallen. Diese werden aber bei der nächstmöglichen Gelegenheit nachgeholt. Trotzdem war es für alle ein besonderes Erlebnis und um es in den Worten der Schüler zu sagen: „Das war total cool!“.  Bilder
Klassen-
fahrten
Klasse 7b
Ückermünde
Klassen 6b1, 6b2 und 9a2
in Potsdam
Klassen 9b10 und 9a1
in Dresden
12.05.2012 4. Elternaktionstag
Am Samstag, den 12.05.2012, fand an unserem Schulzentrum zum vierten Mal der Elternaktionstag statt. Eltern aus vielen Klassen waren zahlreich erschienen  ....mehr                   Bildergalerie
01.06.2012 Kindertag als Verkehrserziehungsprojekt
Rostock ist in der glücklichen Lage, mit der hier im Barnstorfer Wald befindlichen Jugendverkehrsschule über eine Einrichtung zu verfügen, die das praktische Training außerhalb des öffentlichen Verkehrsraumes ermöglicht. Hier schließt sich die praktische Radfahrausbildung sachgerecht an den Theoreteil an. Die HWBR ist Betreiber der Jugendverkehrsschule und ihre Beschäftigten führen die fahrpraktischen Übungen mit den Schülern durch. Träger der Jugendverkehrsschule ist die Verkehrswacht Rostock e.V. als juristische Person. Dies ist auch ein Grund, den heutigen Veranstaltungstermin am internationalen Tag des Kindes durchzuführen. Heute stand nicht speziell die praktische Radfahrausbildung mit anschließender Prüfung im Mittelpunkt , sondern die Verkehrserziehung an sich mit ihren vielen Facetten, die altersspezifisch an unterschiedlichen Stationen spannend und praxisnah vermittelt werden.
So nahmen unsere Grundschüler vielfältige Eindrücke mit nach Hause und vor allem Wissen um das richtige Verhalten in den verschiedensten Situationen. Vielen Dank an die tolle Arbeit der Jugendverkehrsschule, der Verkehrswacht Rostock und die Präventionsberater der Polizei.   Bildergalerie
18.-21.06.2012 Projektwoche 2012
Vom 18.-21.06.2012 fand unsere Projektwoche statt. Unsere Schüler konnten sich bei den verschiedensten Angeboten ausprobieren. Am Donnerstag wurden dann die Ergebnisse präsentiert. Anschließend fand unser Sommerfest mit Grillen und leckeren Salaten statt. Vielen Dank an die fleißigen Eltern und Herrn Schäfer, dem tollem Grillmeister! Den Abschluss bildete das traditionelle Fußballturnier mit den Mannschaften der LehrerInnen und Schüler, dass die LehrerInnen durch den Einsatz von Frau Wilde und Frau Stark für sich entschieden. Viel erlebten die Schüler im Kanulager.
Hier einige Eindrücke von diesem schönen Tag - Bildergalerie
20.06.2012 "Für das Leben lernen wir" Schulentlassungsfeier am 20.06.2012
25 Schüler der Klassen 9a1, 9a2, 9b10 und 10b wurden aus unserer Schule entlassen. Zu diesem Anlass gab es um 17.00 Uhr einen kleinen Festakt in der Schule. Die Bilder der Schulabgänger sind hier zu finden.
06.08.2012 Verkehrssicherheitsaktion "Gib 8 - Schulanfänger"
Transparente mit der Aufschrift "Gib 8 - Schulanfänger" weisen in diesen Tagen überall in Rostock Kraftfahrer auf den Schulbeginn am Montag hin. Unter diesem Motto fand die Schulauftaktveranstaltung in Rostock an unserer Schule statt.... mehr
23.-24.08.2012

WIR in Mecklenburg-Vorpommern
Möhren, Kinder, Sensationen“- Auf der Reise nach „Fructonia“, wo gesunde Ernährung und Bewegung zu Hause sind
Am 23. und 24. August 2012 haben sich die Kinder der 2. und 3. Klassen sowie der 4 KB im Rahmen des Sachkundeunterrichtes zur Thematik „Gesunde Lebensweise“ auf den Weg zum Mitmachzirkus der AOK zur Dierkower Mühle gemacht.
Dort warteten viele Aktionen auf uns – Unterricht einmal anders: Informationen, Aktionen und Spaß rund um gesunde Ernährung und Bewegung.
Zunächst sahen alle Kinder das Theaterstück „Henrietta in Fructonia“. „Ich bin sooo müde, ich will schlafen!“ So verläuft jeder Schultag des Mädchens, bis Thelonius Sahneklecks Quassel kommt und sie auf die Reise nach „Fructonia“ mitnimmt. Dort erlebten sie viele Abenteuer. Gemeinsam mit Henrietta erfuhren wir, wie wichtig gesunde Ernährung und Bewegung sind. Mit Zaubertricks, Liedern und Aktionen wurde uns u.a. die Ernährungspyramide erklärt sowie wichtige Bestandteile in Obst und Gemüse erläutert. Dazu zeigte der Zauberer Banano Banini lustige Kunststücke. Alle Kinder begleiteten Henrietta gespannt durch Fructonia und hatten bei ihren Erlebnissen mit Meggie, Carla Zucchini, dem Zauberer und dem Kochköffel Quassel viel Spaß.
Nach dem Theater konnten wir selbst zu Zirkus-Stars werden. In den kleinen Zelten probierten wir, wie man mit Tellern jongliert und Pyramiden baut. Viele machten bei der Kinder-Olympiade mit und stellten ihr Wissen unter Beweis. Auch die anderen Geschicklichkeits- und Denkspiele haben allen viel Spaß gemacht.
Die Zeit verging viel zu schnell- das war ein toller Sachkundeunterricht!
K. Wirth und die Kinder der Klasse 2b

04.09.2012 Das neue Schuljahr hat begonnen
und die Erstklässler wurden eingeschult. Am Sonnabend war es für unsere ABC Schützen endlich so weit... mehr
  Jungstag in MV
"Der JungsTag MV ist eine landesweite Initiative der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns zur Berufswahlreife und Lebensplanung der Jungen im Land."
Und leider nur 4 Jungs aus den 7.Klassen unserer Schule machten mit. Hier ein Bericht von Scot :
Wir waren zu Besuch bei der Firma DIM-Industrieservice Nord GmbH im Überseehafen.
Diese beschäftigt sich mit technischen Industriedienstleistungen. In der Firma gibt es 170 Arbeiter und 60 Produktionskräfte.
So wurden für Hamburg Stapelkräne gebaut, die an der blauen Farbe zu erkennen sind.
Um Anlagen zu transportieren führt  Dim führt eine Seetransportverlaschung durch. Auf diese Weise kamen zB. vier Containerbrücken auf dem Seeweg nach Finnland . (Bilder durften in der Firma nicht gemacht werden)
10.09.2012 REWE-Power-Tüte
„Kinder brauchen eine Pausenmahlzeit, um über den gesamten Schultag fit und leistungsfähig zu bleiben. Mit der „Power Tüten“- Aktion legten die REWE Group, REWE, PENNY, der Bundesverband Deutsche Tafel e.V. sowie lokale Tafelorganisationen dafür 2009 den Grundstein.“
Im ersten Schulhalbjahr 2012/13 erhalten die Schüler und Schülerinnen des Schulzentrums „Paul-Friedrich-Scheel“ in Rostock täglich eine stärkende Pausenverpflegung.
Sowohl von Schülern als auch von Eltern wird die Power Tüte dankbar angenommen.
Die Verteilung der Tüten an die einzelnen Klassen übernehmen unsere technischen Kräfte. Für die Beseitigung des leider entstehenden Verpackungsmülls sind die Schüler selbst verantwortlich. So lernen unsere Schüler nicht nur, was zu einem gesunden Frühstück gehört sondern auch Verantwortung für die Umwelt zu übernehmen.
12.09.2012 Jobfactory 2012 - Ein Bericht von Eric Nehls
Es waren mehr als 200 Berufszweige bei der Jobjactory.
Für fast jeden Berufszweig, gab es viele Stände. Ich bin 3 Runden in der Jobfactory gegangen, um eine Übersicht zu bekommen. Ich war nur bei der Deutschen Bahn-AG, weil die anderen Berufszweige nicht meinem Interresse entsprechen. Die DB-Mitarbeiterin hat mir erzählt:
-wo es in der Nähe vom BBW Potsdam/ Greifswald, DB-Firmen gibt,
-welcher Abschluss benötigt wird - guter Haupt-, Real-, oder IHK-Abschluss,
und ob ich trotzdem mit meiner Krankheit dort arbeiten könnte - ja, es ist möglich.
Beim November-Praktikum bei der DB-AG Rostock werde ich weitere Informationen erhalten.
Mein Eindruck:
Es war übersichtlich, Preise für Essen, Kuchen, Kaltgetränke waren mittelmäßig,
Umfragezettel waren für mich überflüssig,Gespräche an den Ständen waren zu kurz.
22.09.2012 Die Polizeipuppenbühne zu Gast
Am 22. 09.2012 sahen Kinder der 1. und 2. Klassen des Förderzentrums „Paul-Friedrich-Scheel“ das Stück „Oma hat Geburtstag“ der Polizeipuppenbühne Rostock. Es wird nie langweilig, die lustige Geschichte um den Verkehrskasper, den Raben Harald, den Verkehrs-sünder Roxy und den Hund Bello auf der Puppenbühne zu verfolgen. Nicht nur die Kinder, sondern auch Lehrer und Erzieher sind begeistert von den liebenswerten Figuren und der schwungvollen und witzigen Umsetzung.
Zum Schluss hat sich den Kindern die Botschaft wirklich eingeprägt! Die Verse des Gedichtes werden wohl in der nächsten Zeit vielen von ihnen beim Betreten einer Fahrbahn auf „der Zunge liegen".
29.09.2012 Lehrreiche Unterrichtsstunde zum Thema „Gesunde Zähne“
Am 29. 09.2012 verlief der Sachkundeunterricht einmal anders. Die Kinder der 1. Klassen erlebten mit „Kroko“ und „Pferdi“ eine interessante Unterrichtsstunde zum Thema „Gesunde Zähne“. Anschaulich und freudvoll erhielten die Kinder einen Überblick über die Vorlieben der beiden Hautakteure für bestimmte Nahrungsmittel. Leider bleibt bei „Pferdi“ der Heißhunger auf alles „Süße“ nicht ohne Folgen für die Zahngesundheit. Da hilft nur noch gründliches Putzen, was die Kinder dann auch mit Eifer übten.
22.10.2012 Exkursion zu „Glashäger“ in Bad Doberan
Am Montag  fuhren wir, Klasse 4 KB,  mit Frau Schulze, Frau Jörns und Frau Kunz mit dem Vereinsbus nach Bad Doberan. Da wir uns im Sachkundeunterricht mit der Entstehung des  Mineralwassers befassten, wollten wir nun den Betrieb „Glashäger“  kennen lernen.
Wir sahen im Betrieb einen Film zur Herstellung der verschiedenen Wassersorten, besichtigten  die Produktionshalle  und hörten am Ende ein Märchen von den „Quellgeistern“. Dabei durften wir viele Sorten Wasser und Limonade probieren.
Anschließend fuhren wir zum Quellental , dem Tempel von Glashäger. Wir konnten das saubere klare Wasser sehen, welches aus der Erde sprudelte. Bildergalerie
05.11.2012

Gastro Messe „Aktionstag Kita- und Schulverpflegung“
Am 05.November. 2012 war die Schülerfirma „Breakfast“ in der Messehalle. Wir haben uns in der Schule um 7:00 Uhr morgens, in der Küche getroffen. Dann haben wir die Minni- Pizzen, Fleischspieße und Blätterteigrollen Vorbereitet und um 9:00 Uhr im Schultransporter eingeladen. In der Messehalle haben wir denn Transporter ausgeräumt und, die Lebensmittel angerichtet auf Tische die uns bereitgestellt wurden. Die Gerichte wurden sehr gut angenommen und es sind auch viele Leute zu uns gekommen. Ungefähr um 10:45 Uhr räumten wir auf und packten die Teller wo das Essen drauf war  und die Tischdeko ins Auto. Danach gingen wir in die Messehalle und hatten uns die Großfirmen in der Messe angeschaut. Um 13:25 Uhr sind wir abgefahren. Wo wir  in der Schule waren haben wir denn Transporter ausgeräumt und die Deko, und Teller in der Küche wieder eingeräumt. Bericht von Peter Stein

  Heilpädagogischen Reiten und Arbeiten mit dem Pferd
„Auf Tonka wird mein Herz so leicht, und wo ich sitze, wird mir warm.“ (Cedric)
Die Zusammenarbeit mit der Schule für Körperbehinderte besteht seit November 2007 in einem Angebot für kleine Schülergruppen über einen längeren Zeitraum in konstanter Zusammensetzung. Die Begegnung mit dem Pferd ist ein ganzheitliches Erlebnis. Ausgehend von den Wünschen und Bedürfnissen der Kinder variieren die Kursinhalte und Ziele. Durch das Pferd als Medium werden Erfahrungs- und Lernprozesse auf unterschiedlichen Ebenen in Gang gesetzt. Der Hof mit seinen Tieren, den Wegen und Plätzen, die schützende Reithalle, die nähere Umgebung und die Jahreszeiten mit ihren typischen Reizen eröffnen verschiedenste Möglichkeiten, genauso wie das Pferd und die Kinder ihr Potential anbieten.Ob am Ende eines Kurses die Aufführung eines Pferdezirkus steht, die Schleifenprüfung in Pferdetheorie und Praxis oder ein Ausritt zum Erdbeerfeld – es ist ein langer und schöner Weg, seinem Pferdetraum zu folgen.  Eindrücke
Kai Maren Boysen, Reittherapeutin, Mitglied im Förderkreis Therapeutisches Reiten
19.12.2012 Alle Jahre wieder sorgt der Rostocker Weihnachtsmarkt für gefüllte Bäuche und strahlende Augen bei Groß und Klein. Doch nicht nur Glühwein, Karussells und gebrannte Mandeln sind zu einer festen Tradition geworden, sondern auch die jährliche Spendenübergabe, die der Schaustellerverband Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam mit den beteiligten Schaustellern, Handwerkern, Markt- und Großhändlern organisiert.
„Wir haben bei 250 Beschickern gesammelt und waren am Ende selbst erstaunt, wo das ganze Geld herkommt“, berichtet Marlies Urbigkeit, Vorsitzende des Schaustellerverbandes. Insgesamt kamen in diesem Jahr stolze 6600 Euro für soziale Projekte zusammen. Niemand wurde gezwungen, etwas zu geben – alle waren wie immer mit Begeisterung dabei“.
Die zwei größten Schecks in Höhe von je 2150 Euro lagen für Prof. Dr. Ernst Klar und Prof. Dr. Guido Hildebrandt von der Uniklinik unter dem Weihnachtsbaum. Mit dem Geld werden die onkologische Station und der Bereich Strahlentherapie gefördert. „Auf jeden Fall wird es unserem Patienten sehr zugutekommen“, so Prof. Dr. Guido Hildebrandt.
1000 Euro wurden der Rostocker Tafel überreicht, einen Scheck über 800 Euro nahm Pastor Tilman Jeremias für die Sanierung von St. Marien entgegen. Die Förderung der Kirche ist den Beschickern schon seit über 20 Jahren ein Bedürfnis, weil sie das Zentrum der verschiedenen Märkte ausmacht. So befinden sich in der Wetterfahne sogar alte Fahrchips und eine Liste aller Gründungsmitglieder des Schaustellervereins.